RedEx®-Innendichtmanschette

Unsere RedEx®-Innendichtmanschette eignet sich für begehbare Rohrleitungen im Zulassungsbereich DN 800–DN 2400 (möglich bis DN 6000) und Linerendmanschetten (LEM) DN 200–1200 (möglich bis DN 6000) zur partiellen Reparatur und Abdichtung undichter Muffen und Schadstellen. Sonderprofile sind auf Anfrage möglich.

pexels-photo-3326713
pexels-photo-3326713
pexels-photo-3326713
pexels-photo-3326713
pexels-photo-3326713

Technische Daten

Einsatzmedien:

Trinkwasser, Brauchwasser, Abwasser, Salzwasser, Öl, Gas, Laugen Säuren

Gummiqualitäten:

EPDM, NBR, SBR

Stahlquerschnitte:

Flachstahl 50 x 5 mm; 50 x 8 mm; 50 x 12 mm

Edelstahlqualität:

1.4404, AISI 316 L; 1.4571, AISI 316 Ti, 1.4307, AISI 304 L nach EN 10020

Druck/Vakuum:

Rohrinnendruck (Prüfdruck) bis 25 bar, Rohraußendruck bis 8 bar (Infiltration), Unterdruck/Vakuum geeignet und angepasst, geprüft auf dynamische Lastwechsel (10 Mio Lastwechsel von -0,9 auf + 10 bar).

Bögen, Rohrtoleranzen, Dimensionswechsel, Rohrversätze:

  • Segmentbögen, D-Bögen und T-Stücke auf Anfrage
  • Ausgleich von Normtoleranzen im Rohrdurchmesser
  • Abdichtung von Dimensionsübergängen (RedEx Connect)
  • Größere Schadstellen in Serienversetzung (RedEx Connect)
  • Rohre mit Muffenversatz und Achsabwinklungen

Temperaturbereiche:

  • -20° C bis 140° C (EPDM)
  • abweichende Temperaturbereiche auf Anfrage

Rohrwerkstoffe:

Steinzeug, Stahl, Stahlbeton, Beton, AZ, Gusseisen, GFK, PP-Rohre, PE

Manschettenprofile/Breiten:

260 mm, 360 mm, 500 mm; Sonderbreiten oder konische Übergänge auf Anfrage

Selbstverständlich stellen wir Ihnen zum Einbau unserer RedEx®-Manschette das nennweitenbezogene Werkzeug als Leihgabe oder zum Kauf zur Verfügung. Bitte erkunden Sie sich bei unserem Vertriebsinnendienst in Gelsenkirchen, Telefon +49  209  38655-200 oder E-Mail .

Suche